Romulus vom Wolfenblut

Seit etlichen Jahren ist Christian Reiter alias Romulus vom Wolfenblut bereits als Barde auf Mittelaltermärkten, Liverollenspielen, Ritteressen und vielen anderen Veranstaltungen unterwegs. Allerdings war das nicht der Beginn seiner Musikalischen „Karriere“. In mehreren Chören, einem Musikverein und einer Rock-Band sammelte er erste Live-Erfahrungen in den verschiedensten Stilrichtungen. Allerdings fühlte er sich schnell in der Mittelalter-, Folk- und Fantasy-Musik besonders wohl und gründete Ende 2004 zusammen mit Irish-Folker Freddy McRevill das Duo Heiter bis Folkig, mit dem er seither auf verschiedenen Veranstaltungen im Mittelalter-, Folk- und Fantasy-Bereich unterwegs war.

Ab April 2006 hat es ihn dann - zunächst als zweiten Lautenspieler, später als Bassist - zu den heidnischen Spielleuten Rabenschrey verschlagen. Dort erhielt er dann auch von Bandkollegen den Spitznamen "Mittelalter-Jukebox". Bei Rabenschrey spielte Romulus dann bis August 2007 Laute, Flöten, Bass und was sonst noch so gebraucht wurde. Außerdem gründete er mit einigen Freunden in seiner damaligen Wahlheimat Bonn eine Spaß-Band im Mittelalternativ-Genre, die mehr auf Dudelsäcke und Trommeln spezialisiert war und sich Dudelsalat nannte. Mit dieser Formatio war Romulus vom Wolfenblut Stammgast in der Kölner LARP-Taverne "Die Katakomben" und auch erstmalig beim ConQuest of Mythodea, dem weltweit größten Liverollenspiel, dabei.

Seit 2008 ist der gebürtige Mainzer in Unterfranken ansässig, zunächst in Eisingen, seit 2012 in Kleinrinderfeld bei Würzburg. Während das Projekt Heiter bis Folkig wächst und gedeiht - die Besetzung ist auf sechs Spielleute gewachsen und die zweite Silberscheibe Ende 2012 erschienen - ist Romulus auch ein gefragter Spielmann bei Ritteressen und Banketten. Ebenfalls 2012 gründete Romulus mit 13 weiteren Musikern und Musikerinnen aus der Liverollenspielszene das Projekt Capella Bardica.
 
Tonträger
mit Heiter bis Folkig:
Der Tod war da (2009)
Bardensuppe (2012)
Sonnensaiten (2017)

mit Rabenschrey:
Donnerhall (2006)
Neue Heiden (2007)

als Gast:
Saitenweise - Art und Weise (2012)
Klanggespinst - Zankapfel (2015)
PurPur - Maidenwerk (2017)
 
© 2018 Christian Reiter
Impressum   Rechtliches   Login